Responsive Menu
Add more content here...

Für alle Kolleginnen und Kollegen

04. März 2021

ANDERS -Mitarbeiter gingen auf die Straße und fordern die Öffnung von Hotels und Gaststätten im Heidekreis – „Für alle Kolleginnen und Kollegen“…

Am Dienstag sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ANDERS Hotels Walsrode für ihre gesamte Zunft der Hotellerie und der Gastronomie im Heidekreis auf die Straße gegangen, haben leise, aber unübersehbar mit großen Plakaten für die Wiederöffnung ihrer Betriebe protestiert. Mitten in Walsrode, auf den Bürgersteigen, gegen den Autoverkehr, „um auf unsere Sorgen und Nöte aufmerksam zu machen“, sagt „Gastgeber“ Reimer Eisenberg, der wieder einmal als Einzelkämpfer die DEHOGA des Landkreises vertritt. „Wir haben in unseren Betrieben viele engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die wissen, wie mit Corona umzugehen ist“, sagt Eisenberg. Auch das ANDERS hat ein exzellentes Hygienekonzept ausgearbeitet, hat Extra-Sicherheitsprogramme gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband erarbeitet, die jeden, der in unser Haus kommt, durch Tests sichert. „Wir wollen einfach wieder arbeiten, wollen auf die vielen Anfragen unserer Gäste reagieren, die uns fragen, wann sie wieder kommen dürfen, um – natürlich mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz – bei uns schöne Stunden zu erleben. Und wir als Betrieb müssen weiterleben, wollen die Arbeitsplätze für über 60 Menschen aus vielen Nationen erhalten und ihnen und uns eine Überlebenschance geben.“ Dabei helfen zwar die Zuschüsse und Mittel des Bundes, die mittlerweile gekommen sind, aber Umsatz und zufriedene Gäste sind ja der eigentliche Antrieb der Arbeit im Hotel und Restaurant, sagt Reimer Eisenberg.